Jüdisches Leben in Rotenburg


Jüdisches Leben in Rotenburg

Artikel-Nr.: 829

Auf Lager

19,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 470 g


2010, 112 S.
ISBN 978-3-86707-829-0
Hrsg.: Manfred Wichmann

Begleitbuch zur Ausstellung in der Cohn-Scheune

Jüdisches Leben in Rotenburg (Wümme) ist ein wesentlicher Bestandteil der lokalen Geschichte
dieser Region. Seit Mitte des 18. Jahrhunderts bis zur Zeit des Nationalsozialismus haben 
jüdische Familien dauerhaft hier gelebt und zur Entwicklung der heutigen Kreisstadt beige-
tragen. Die hiesige Jüdische Gemeinde hat über ein Jahrhundert bestanden und bildete in ihrer
Blütezeit einen regionalen Schwerpunkt Jüdischen Lebens im Elbe-Weser-Raum.

Mit der Rettung und dem Wiederaufbau der Cohn-Scheune ist das letzte authentische
Gebäude dieser Epoche erhalten geblieben. Hier dokumentiert eine Dauerausstellung
die jüdische Geschichte Rotenburgs und erinnert an sieben Generationen der Familie Cohn.
Dieses Begleitbuch vereint Beiträge rund um die Cohn-Scheune und das Jüdische Leben
in der Region mit Darstellungen der historischen Zusammenhänge und der Erinnerungskultur
in Rotenburg.

 

 

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Regionalgeschichte, Landkreis Rotenburg