Kulturhistorisches Lexikon


Kulturhistorisches Lexikon

Artikel-Nr.: 832

Auf Lager

22,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 639 g


2. stark erweiterte Auflage 2012, 251 S.
ISBN 978-3-86707-832-0


Glossar für alte heimatkundliche Begriffe, Maße, Gewichte und Währungen aus dem Bereich Nord-Hannover – Das Gebiet umfasst die ehemaligen Herzogtümer Lüneburg, Bremen und Verden mit den Marschen und dem Land Hardeln sowie die Grafschaften Hoya und Diepholz.
Wer sich mit historischen Quellen beschäftigt, stößt schnell auf das Problem der vielen unterschiedlichen Angaben von Maßen, Gewichten und Währungen. Die eigentliche Problematik zeigt sich erst dann, wenn einem solche Daten ohne zeitliche und regionale Hinweise begegnen. Der Beseitigung dieses Mangels hat sich das vorliegende Werk besonders verschrieben.
Neben volkskundlichen Quellenbegriffen liefert das Buch auch detaillierte Erläuterungen über Gesetze sowie über Gewohnheiten, Techniken und Werkzeuge bäuerlichen und handwerklichen Lebens. Darüber hinaus lädt es aber auch zum Schmökern ein, indem es Ursprünge von Redensarten und ganz sicher jedem Leser so manche Neuigkeit bietet.
Die jetzt vorliegende Zweitauflage wurde komplett überarbeitet und erweitert. Sie enthält zusätzlich die Komplexe Adelswesen und Reichsgewalten sowie Militär- und Festungswesen. Eine bemerkenswerte Neuerung ist die Aufnahme des Wissensbereiches der Nordischen Mythologie, der man in einem gewissen Rahmen den Charakter einer Geschichte der Vorzeit zubilligen kann.
So ist dieses Buch mit seinen jetzt über 2500 Schlagworten auf 251 Seiten als einzigartiges Nachschlagewerk allen Heimatforschern und Lehrern der Region und über ihre Grenzen hinaus zu empfehlen.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Regionalgeschichte, überregional