Salzhausen - Geschlechterfolgen der Bauernhöfe in der Samtgemeinde Salzhausen

Artikel-Nr.: 826

Zur Zeit nicht lieferbar.

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen
43,18
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
Versandgewicht: 1.900 g

2007, 491 S., zahlr. meist farb. Abb. 
ISBN: 978-3-86707-826-9
Autoren: Friedrich Wilhelm Reineke und Hans Dieter Müller

Dieses Buch dokumentiert die Geschichte der 204 Bauernhöfe der seit 1972 bestehenden Samtgemeinde Salzhausen. Erfasst wurden die Stätten der 13 Dörfer, die zu Beginn des Königreiches Hannover im Jahre 1814 bestanden.
Aufgeführt sind die jeweiligen Erbpächter, später die Besitzer der Höfe mit ihren Ehefrauen, beginnend um ca. 1400 bis 1500 n. Chr. bis in unsere heutige Zeit.

Den Dörfern wurde ein Ausschnitt aus der Urkatasterkarte von 1872 und eine kurze Dorfgeschichte vorangestellt. Ergänzt wird die Chronik durch die dargestellte Entwicklung der Einwohnerzahlen und eine Liste der bekannten Bürgermeister seit Gründung der Landdrosteien 1823.

Außer Informationen über Erbpächter und Besitzer, Grundherrschaft und die Hofnamen sind insbesondere Farbfotos der Hofstellen aus der heutigen Zeit und - soweit möglich - Bilder aus früheren Jahren wiedergegeben. Auf diese Weise ergibt sich oft schon durch den Vergleich der Fotos ein erster Eindruck über die Entwicklung der Höfe.

Das reichhaltige Angebot an Personendaten und Informationen dieses Sammelwerkes ist eine Fundgrube für Genealogen, Familien- und Heimatforscher sowie für jeden anderen Interessierten.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Regionalgeschichte, Landkreis Harburg