Über uns

Über uns

Über uns

Willkommen beim PD-Verlag! 

Seit 1994 erscheinen im PD-Verlag insbesondere Lehrbücher zum Grundstudium der Wirtschaftswissenschaften. Diese Titel zeichnen sich durch eine verständliche Darstellung des Lehrstoffes aus und bieten sich daher sowohl für das Selbststudium als auch für das vorlesungsbegleitende Lernen an. Durch zahlreiche typische Klausuraufgaben mit Lösungsvorschlägen bieten sie zudem eine wertvolle Hilfe zur effektiven Prüfungsvorbereitung. Besonders der Titel Mathematik anschaulich dargestellt für Studierende der Wirtschaftswissenschaften hat sich mit über 100.000 verkauften Exemplaren mittlerweile zu einem Standardwerk an den meisten deutschsprachigen Universitäten und Fachhochschulen entwickelt. Anknüpfend an diesen Titel ist der Titel Oberstufenmathematik leicht gemacht - Band 1 von uns herausgebracht worden um in der bewährten Art den Stoff der Oberstufe nahezubringen.

Seit 2005 erscheinen auch Brettspiele im PD-Verlag. Bereits das erste Spiel Antike wurde sehr positiv aufgenommen und erreichte 2006 beim Deutschen Spielepreis den 3. Platz. Es folgten in den folgenden Jahren weitere Spiele von Mac Gerdts: Imperial (2006), Hamburgum (2007), Die Prinzen von Machu Picchu (2008), Imperial 2030 (2009), Navegador (2010), Antike Duellum. (2012), Concordia (2013) und Anitke II (2014). Mit La Granja ist 2015 erstmals ein Spiel erschienen das nicht von Mac Gerdts entwickelt wurde. Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Spielworxx bei der deutschsprachigen Veröffentlichung von La Granja.

Bei allen unseren Brettspielen handelt sich um Strategiespiele die gar keinen bzw. nur einen geringen Zufallseinfluss haben und im Verhältnis zu den übersichtlichen Regeln eine große Spieltiefe bieten. Neben zahlreichen vorderen Platzierungen bei der Scoutwertung der Fairplay und dem deutschen Spielepreis gab es auch zahlreiche internationale Auszeichnungen. So wurden z. B. viele Spiele beim International Gamers Awards nominiert. Besonders freuen wir uns über die Nominierung von Concordia zum Kennerspiel des Jahres 2014 in Deutschand und die Wahl zum Kennerspiel des Jahres 2015 in den Niederlanden, "Nederlandse Spellenprijs".

Im deutschsprachigen Raum werden die Spiele vom Heidelberger Spieleverlag vertrieben. Am 29.08.2016 ist völlig überraschend Harald Bilz, Gründer des Heidelberger Spieleverlages verstorben. Harald hat unseren Werdegang als Spieleverlag von Anfang an begleitet. 2005 veröffentlichten wir in Essen unser erstes Spiel, wir waren noch sehr unerfahren in der Spieleszene und konnten zunächst nur wenig einordnen, dass sich Harald vom Heidelberger Spieleverlag bei uns am Stand vorstellte und unser Spiel in sein Sortiment aufnehmen wollte. Seit der Heidelberger Spieleverlag 2008 den Vertrieb unserer Spiele übernahm, wurde die Zusammenarbeit noch deutlich intensiver. Harald hatte eine unvergleichlich offene Art Dinge anzusprechen. Dies sowohl wenn er uns mit Geschichten und Anekdoten tiefer in die Spieleszene blicken lies, als auch wenn es um Angelegenheiten der geschäftlichen Zusammenarbeit ging. Auch unterschiedliche Sichtweisen konnten vollständig offen diskutiert werden, ohne das die freundschaftliche Grundatmosphäre irgendwie gestört worden wäre. Mit Harald haben wir einen Freund und Mentor verloren, wir sind noch völlig fassungslos über diesen viel zu frühen Abschied.